Gar nicht kindisch, Huhn mag indisch

Tandoori-Huhn mit Sesam-Ingwer-Karotten

REZEPT FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

2 El Tandoori-Gewürzmischung

Salz

2 Hähnchenbrustfilets

1 Knoblauchzehe

2 El Pflanzenöl

15 g Butter

300 g Karotten

10 g Ingwer

1 Bio-Zitrone

1 griechischen Joghurt

1 kleine Chilischote

1 gehäuften El Sesam

Minzeblätter

Zubereitung

Ofen vorheizen auf 160 Grad Umluft.

Das Tandoori-Gewürz und Salz auf einem Teller vermischen.

Die Hähnchenbrüste waschen, trocken tupfen und in der Gewürzmischung wälzen.

Knoblauchzehe pellen und grob hacken.

1 El Öl und die Butter in einer ofenfesten Pfanne erhitzen und den Knoblauch dazu geben. Die Hähnchenbrüste in das Fett geben und zwei Minuten braten. Die Hitze reduzieren und die Hähnchenbrüste wenden. Zwei weitere Minuten braten.

Die Pfanne in den vorgeheizten Ofen schieben und 15 – 18 Minuten garen.

Die Karotten schälen und in schräge, etwa 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Anschließend in eine Schüssel geben und mit 1 El Öl verrühren.

Ingwer schälen und klein hacken. Anschließend zu den Karotten geben und salzen.

Zesten von der Hälfte der Bio-Zitrone ziehen. Den Joghurt in eine Schüssel füllen.

Drei Zentimeter Chilischote entkernen und in winzige Stücke schneiden. Ein bisschen für die Deko aufbewahren. Den Rest zum Joghurt geben.

Einige Minzblätter  abzupfen, klein schneiden und mit Salz und ein paar Spritzern Zitronensaft in den Joghurt rühren.

Sesam in einer Pfanne ohne Öl bei geringer Hitze rösten. Sesam aus der Pfanne nehmen und die Karotten hinein geben.

2 El Wasser dazugeben und den Deckel schließen. Nach drei Minuten den gerösteten Sesam dazu geben.

Die Hähnchenbrustfilets aus dem Ofen nehmen und schräg in Scheiben schneiden.

Anrichten

Die Hähnchenbrust-Scheiben auf einen Teller legen.

Die Karotten daneben legen und den Minzjoghurt auf dem Hähnchen verteilen.

Mit etwas Chili dekorieren.

 

Uhr Gesamt: 40 Min

KochenBacken Ofenzeit: 15 -18 Min