Kleiner Fisch mit vollem Bauch

Kräuter-Dorade mit Rosmarin-Kartoffeln & Tomaten

REZEPT FÜR 2 PERSONEN
Zutaten

 8 kleine Biokartoffeln
Salz
10 kleine, gemischte grüne und schwarze Oliven ( ohne Stein)
2 Rispen Cherrytomaten à 6 Stück
1 Bio- Zitrone
4 Stiele Rosmarin
4 Stiele Thymian
1 Knoblauchzehe

2 kleine Doraden ( ca. 400 g ), geschuppt, ausgenommen und bis auf den Schwanz von Flossen befreit
4 El Olivenöl
2 Tl Dijonsenf
grobes Meersalz

Zahnstocher
Backpapier

Zubereitung

Zunächst bitte den Ofen vorheizen auf 200 Grad Ober/ Unterhitze

Kartoffeln in Salzwasser 15 Minuten kochen.
Tomaten waschen.

Die Hälfte der Zitrone in Scheiben schneiden. Kräuter waschen und trocknen. Knoblauchzehe pellen und durchschneiden.
Doraden von innen und außen waschen, trocken tupfen und von jeder Seite drei Mal mit einem scharfen Messer einritzen, damit der Fisch die Gewürze besser aufnehmen kann.

Jede Dorade mit 1 Tl Dijon-Senf und Salz von innen einreiben.
Je 1/2 Knoblauchzehe, einige Kräuterzweige, die Oliven und 3 Zitronenscheiben in den Bauch der Dorade legen und mit einem Zahnstocher verschließen.

Zitronensaft aus der verbleibenden Zitrone über den Fisch träufeln, mit Meersalz bestreuen und mit 2 El Öl bestreichen.

Ein tiefes Backblech mit Backpapier auslegen und die Fische darauf legen.
Kartoffeln abgießen, mit den Tomaten vorsichtig in einer Schüssel im restlichen Öl,  in Rosmarin-Nadeln und Meersalz wälzen und zu den Doraden geben.

Für 18 Minuten auf die mittlere Schiene des Backofens schieben.

Anrichten

Doraden zusammen  auf einen großen, oder zwei einzelne Essteller legen.
Tomaten und Kartoffeln dazugeben und alles mit einigen frischen Kräutern garnieren.

Uhr Gesamt: ca. 30 Min.

KochenBacken Kochzeit: 18 Min.