Immer spannend: Italien vs Brasilien

Mango Panna Cotta mit Minzpesto

REZEPT FÜR 4 PERSONEN

Zutaten

Für das Panna Cotta:
1 reife Mango
100 ml Sahne
100 g Naturjoghurt (griechische Art)
5 Blatt weiße Gelatine
1 Zitrone
1 El flüssiger Honig
100 ml Mangosaft

Für das Pesto:
15 Blätter Minze
1 Bio Orange
50 ml Pflanzenöl ( z.B. Rapsöl)
15 g gehackte Pistazien
3 El Zucker
einige Minzstäbchen zur Dekoration

Zubereitung

Mango schälen. Fleisch vom Kern schneiden. 1 großes Stück Mango für die Deko zurück behalten.
Etwa 200 g Mango-Fruchtfleisch abwiegen und pürieren. Dann die Sahne und den Joghurt  unterrühren.

Gelatine in kaltem Wasser 5 Minuten einweichen. Zitrone auspressen. Mangosaft erwärmen. Nicht kochen, da die Gelatine ihre Gelierfähigkeit bei 60 Grad verliert. Dann die ausgedrückte Gelatine darin auflösen.

Den Mango-Gelatinesaft zur Mangomischung geben. Auch den Zitronensaft und den Honig unterrühren.

 Alles in 4 Förmchen füllen und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Panna Cotta wird jetzt fest.

Minzblätter waschen, von den Stielen zupfen und hacken.

Orange waschen und von der Schale Zesten abziehen. Aus einer Orangenhälfte den Saft auspressen. Öl, Orangensaft, die Hälfte der Orangenzesten, Minze, die Hälfte der Pistazien verrühren und mit 3 El Zucker abschmecken.

Anrichten

Panna Cotta nach der Kühlzeit mit einem kleinen Messer am Rand der Form anlösen. Eventuell die Form kurz in warmes Wasser stellen, um die Creme am Boden zu lösen. Auf einen Teller stürzen und drumherum ein wenig von dem Minzpesto träufeln. Die restlichen Pistazien, ein Minzblatt, Mangostückchen und Orangenzesten darüberstreuen. 2 Schokostäbchen am Tellerrand überkreuzen.

Uhr Gesamt: 30 Min

Kühlen Kühlen: 2 Std