Matjes muß nicht in einem Stück

Matjes-Tatar mit Mango und Wasabi-Creme

REZEPT FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

4 holländische Matjesfilets

1 Mango

1 Bio-Limone

1 El Olivenöl

Salz

Pfeffer aus der Mühle

3 Stiele Dill

Für die Creme

50 g Crème Fraiche

1 TL Wasabi

1  EL Apfelsaft

Salz

1 Prise Zucker

 Zubereitung

Den Matjes in kleine Würfel schneiden und in eine Schale füllen.

Die Mango schälen. Das Fruchtfleisch vom Kern lösen. Eine Hälfte zum Naschen zur Seite stellen. Von der anderen Hälfte ein großes Stück für die Deko zurückbehalten. Den Rest in kleine Würfel schneiden und zum Matjes geben.

Von etwa der Hälfte der Limone die Schale abreiben und zum Matjes-Mango-Mix geben. Die Limone halbieren. Drei Spritzer Limonensaft an die Mischung geben. Alles mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen.  Zum Schluss noch einen Esslöffel Dill abzupfen und unter das Tatar mischen.

Nun die Crème Fraiche mit dem Apfelsaft und der Wasabi-Paste verrühren. Mit Salz und einer Prise Zucker würzen.

Anrichten

 Jeweils eine Hälfte des Matjes-Tatars  mit Hilfe eines Servierrings (oder abgeschnittenem Joghurtbecher) auf einen Teller geben. Auf die eine Tellerseite fünf Kleckse von der Wasabi-Creme setzen. Auf der anderen Seite zwei Stiele Dill dekorieren und darauf zwei Mangospalten legen. Über alles grob zerriebenen roten Pfeffer streuen.

Guten Appetit!

Uhr Gesamt: 15 Min

Matjestatar mit Mango und Wasabicreme