Und es passt doch: Tiefsee trifft Schrebergarten

Garnelen auf Koriander-Gurkensalat mit Chili-Mayonnaise

REZEPT FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

 Für den Gurkensalat:

1 halbe Salatgurke

1 halben Tl Zucker

1 Viertel Bund Koriander

Für die Mayonnaise:

1 Eigelb

1 halben Tl Senf

100 ml Sonnenblumenöl

1 Limone

1 Chilischote

1 Tl Pflanzenöl

6 große Garnelen ohne Schale

Salz

Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Salatgurke waschen, schälen und halbieren. Die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die Gurkenhälften in drei Spalten schneiden und würfeln. Dann die Gurkenwürfel  kräftig salzen, in eine Schüssel geben und ziehen lassen.

Für die Mayonnaise das Ei trennen. Das Eiweiß zur Seite stellen. Das Eigelb mit dem Senf verrühren. Dann mit dem Mixer das Öl langsam in einem ganz dünnen Strahl unterschlagen.

Mit einigen Spritzern Limone, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Chilischote entkernen und etwa zwei Zentimeter in winzig kleine Würfel schneiden und nach und nach zur Mayonnaise geben. Immer wieder abschmecken, damit es nicht zu scharf wird.

Das entstandene Gurkenwasser abgießen.

Jetzt die Schale von der Limone abreiben. Die Korianderblätter waschen und kleinschneiden. Den Koriander, 1 El Limonensaft, den Zucker und die abgeriebene Limonenschale zu den Gurkenwürfeln geben und vermischen. Mit Salz abschmecken.

Öl in die Pfanne geben und die Garnelen pro Seite eineinhalb Minuten darin braten, dann salzen und pfeffern.

Anrichten

Den Gurkensalat in einer Linie mittig auf dem Teller anrichten. Die Garnelen darauf setzen. Links und rechts davon ein wenig Chili-Mayonnaise auf den Teller  geben.

 

Uhr Gesamt: 15 Min

KochenBacken Kochzeit: 5 Min